CreatorBox2036

Unpacking the Future

 

Ihr Ansprechpartner

Niklas Kiefl

ARENA2036 e.V.

Niklas Kiefl ist Forschungskoordinator und Head of CreatorBox2036.

Über die CreatorBox

Basteln, tüfteln und programmieren: Als studentisches Team am Forschungscampus befassen wir uns mit technologisch anspruchsvollen Projekten und unterstützen dabei die Forschung und Entwicklung auf dem Shopfloor.

Die Produktion der Zukunft ist geprägt von immer komplexer werdenden Problemstellungen und Lösungen. Mit der Kombination aus unseren Kenntnissen und Erfahrungen in verschiedenen fachlichen Bereichen und unserem Mut zu neuartigen Lösungen haben wir es bisher geschafft, noch jede Herausforderung zu meistern und im professionellen Umfeld von ARENA2036 zu glänzen.

Jung, motiviert und eigenverantwortlich

Unser Team besteht bisher aus Studierenden aus den Bereichen Informatik, Naturwissenschaften und Technik und wird Stück für Stück größer. Diese Interdisziplinarität mit dem Knowhow der Open-Source Community ist unser Schlüssel zur Lösung komplexer, technischer Aufgaben.

Wir organisieren uns selbstständig und verteilen die Aufgabenpakete für Projekte agil und bedarfsorientiert. Dabei beziehen wir in kurzen Absprachen immer das gesamte Team ein, sodass alle stets auf dem Laufenden bleiben. Als kleines Team können wir somit gemeinsam dynamisch auf neue Aufgaben reagieren, ohne viel Zeit mit Meetings zu verschwenden.

Wie wir das ARENA2036-Partnernetzwerk unterstützen

Von der mechanischen Konstruktion über die Elektrotechnik bis hin zur IT- Systemadministration unterstützen wir die Partner der ARENA2036 und schrecken vor keiner Thematik zurück. Insbesondere im Bereich 3D-Druck stehen wir gerne beratend zur Seite. Dabei sind wir immer an der Zusammenarbeit mit den Partnerunternehmen von ARENA2036 aus Industrie und Wissenschaft interessiert. Sprecht uns einfach an oder schreibt uns eine E-Mail.

Woran wir aktuell arbeiten

Unser aktuellstes Projekt ist der ARENA2036 Rapid Prototyping Service (ARPS), ein vollautomatisiertes 3D-Druck-System. In diesem Artikel des Magazins forschung leben der Universität Stuttgart sprechen wir über unsere aktuellen Projekte und geben einen Einblick in die Entwicklung von ARPS.

Mehr zur CreatorBox2036 im Interview mit Fabian Geyer