Digitale

Produkt­entwicklung.

Nutzung von Entwicklungs- und In-Service-Daten zur Produktoptimierung

Digitale Produktentwicklung

Auf dem Weg zum digitalen Produkt

Die Vision des Techbereichs Digitale Produktentwicklung ist es, das Produkt von Morgen mit virtuell ermittelten Testdaten zu entwickeln und durch In-Service Daten zu optimieren.

Entwicklung vor Ort mit Zukunftsgeist

Ein Ansatz, um die hochgesteckten Ziele in der Zukunft zu erfüllen, ist die Zukunft mit in die Entwicklung vor Ort einzubinden. Hier wird die Nähe zum Campus und den Studierenden gesucht, um spannende Fragestellungen durch neue innovative Ideen zu beleuchten. Die Student-Challenge ist hierbei ein großer Mehrwert bei dem Studierende und ARENA2036-Partner gleichermaßen profitieren.

Digitale Produktentwicklung - Student Challenge

In diesem TechBereich wird einmal pro Jahr im Sommersemester für alle Studierenden der Universität Stuttgart (auch internationale Studierende) eine fachübergreifende Schlüsselqualifikation angeboten. Start ist im Sommersemester 2021.

Die Fragestellung der Challenge wechselt jedes Jahr und wird von einem Fachkollegium aus der Industrie und festgelegt.

 

Anforderungen an die studentischen Teams

+ Selbstständiges Arbeiten in interdisziplinären Teams
+ Das Finden und Erarbeiten von neuen, außergewöhnlichen, disruptiven Ansätzen zur Lösung der Fragestellung
+ Wissenschaftliche Dokumentation der Ergebnisse
+ Technischer Team-Vortrag vor Fachkollegium

 

Vorteile für Studierende

+ Größeres Netzwerk bei der Job-Suche
+ Einen Mentor im ARENA2036-Umfeld
+ Aktuelle Science-Challenges mit Bezug zur industriellen Anwendung
+ Neue SQ / Credit - Möglichkeit

Timeline

Uni-Registrierphase: 08.03.2021 – 23.03.2021
Uni-Vergabephase: 24.03.2021 – 25.03.2021
Uni-Registrierphase: 26.03.2021 – 07.04.2021
Uni-Vergabephase: 08.04.2021 – 09.04.2021 19.04.21

23.04.21 Offizieller STARTSCHUSS der Challenge
21.05.21 - 1. Feedbackrunde mit Techbereich-Partnern
25.06.21 - 2. Feedbackrunde mit Techbereich-Partnern
09.07.21 - 3. Feedbackrunde mit Techbereich-Partnern
23.07.21 Abschlussvortrag und Bewertung durch Techbereich-Partner-Jury

Mögliche Challenges

  • Reduktion Ausschuss durch Inline-Prozessüberwachung und -anpassung
  • Kunden- und anwendungsspezifische Bauteilauswahl
  • Virtueller TÜV
  • Automatisierte Bauteil- und Prozessevolution