Home

ARENA2036 ist eine flexible Forschungsfabrik für die hardwarebasierte Wissensarbeit der Zukunft

ARENA2036 steht für die gemeinsame Entwicklung von Produkt und Produktion.

ARENA2036 entwickelt disruptive Technologien mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie.

Das Forschungsgebäude ARENA2036 ist Teil des Campus der Universität Stuttgart.

Die wandlungsfähige Forschungshalle ist Mittelpunkt der interdisziplinären Zusammenarbeit.

Arrow
Arrow
Slider

Forschungscampus

Forschungscampus

Als Teil des Campus der Universität Stuttgart ist die Forschungshalle der ARENA2036 eine attraktive und modellhafte Arbeitsumgebung für die Fabrik 4.0.

Mehr erfahren

Partner

Partner S

Für das Vorhaben ARENA2036 bietet sich in Stuttgart eine exzellente Konstellation an Partnern, deren Kompetenzen in Produktion und Leichtbau nun systematisch gebündelt werden.

Mehr erfahren

Über ARENA2036

Imagefilm 

ARENA2036 ist eine flexible Forschungsfabrik für die hardwarebasierte Wissensarbeit der Zukunft und steht für die gemeinsame Entwicklung von Produkt und Produktion für die Fabrik 4.0.
Mehr erfahren

ARENA2036 - “Active Research Environment for the Next Generation of Automobiles

Der Forschungscampus ist eine neue Kooperationsform, bei dem unterschiedliche Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft unter einem Dach innovative Zukunftsthemen zur Produktion und Leichtbau erforschen.

Die Hannover Messe ist im vollen Gange und ARENA2036 mittendrin. Noch bis morgen können Sie uns am Baden-Württemberg Gemeinschaftsstand A18 in Halle 2 besuchen und sich rund um das Thema Mobilität der Zukunft im Forschungscampus ARENA2036 informieren.

Zu sehen gibt es bei uns die sichere Montage eines Türinnenmoduls in eine Rohbautür. Wir zeigen verschiedene Szenarien der Mensch-Roboter-Kollaboration an unserem Versuchsaufbau, bestehend aus einem ortsflexiblen, kollaborierenden Roboter und einem fahrerlosen Transportfahrzeug zum Werkstücktransport. Die Stärken von Mensch und Maschine, werden bei dem Aufbau durch eine intelligente, dynamische Verteilung der Arbeitsinhalte ausgenutzt. Anstelle einer starren Automatisierung unterstützt der Roboter den Werker bedarfsgerecht bei der Arbeit. Das Ergebnis ist ein variabler, gleitender Automatisierungsgrad, der es ermöglicht auf Schwankungen von Stückzahl und Variantenmix zu reagieren. Ein neuartiger, sicherer Greifer erlaubt zudem eine genaue Unterscheidung zwischen menschlicher Hand und dem zu greifenden Werkstück. Dies ermöglicht eine sichere Roboternutzung ohne Schutzzaun.

Möchten Sie noch mehr über uns und die spannenden Themen der Mobilität der Zukunft erfahren, dann kommen Sie doch einfach in Halle 2 am Stand A18 vorbei.

Wir freuen uns auf Sie.

 

 

News

Kontakt

ARENA2036 e.V.
Pfaffenwaldring 19
70569 Stuttgart
 
0711 - 685 68361
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Newsletter

captcha