Opti-feel

 

Untersuchung eines Konzeptes zur berührungsfreien Abstandsmessung für die Montage von Elektromotoren

Ihr Ansprechpartner

Clemens Obergfell

Projektkoordinator für das Opti-feel Projekt bei Mercedes Benz

E-mail schreiben

Jannik Lind

Forschungskoordinator bei ARENA2036 und Ansprechpartner vor Ort

E-mail schreiben

Opti-feel

Zielsetzung

Eine präzise Montage der Komponenten eines Elektromotors ist essenziell, um die stetig steigenden Anforderungen an Drehmoment und Drehzahl erfüllen zu können. Mittels optischer Messtechnik wird für die Montage einer kommende Motorengeneration untersucht, ob die geforderten Messtoleranzen erreicht werden können.

Im Projekt Opti-Feel werden verschiedene Messkonzepte untersucht mit dem Ziel diese am realen Motor zu demonstrieren.

 

Projektaufbau

Das Projekt ist mit einer Laufzeit von sechs Monaten geplant. In diesem Zeitraum arbeiten die folgenden Partner gemeinsam an der Anforderungsanalyse, der Konzeption und der Demonstration des optischen Messsystems.